Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf den Seiten des SPD Ortsvereines Konnersreuth.

 
 

Umkehr weiterhin unabdingbar 27.07.2016 | Ortsverein


Dem Initiator und Organisator war die Enttäuschung anzumerken: „Das Wetter spielt gegen uns“, sagte Edgar Wenisch in Anspielung auf die hochsommerlichen Temperaturen am Freitag. Das Interesse an der Podiumsdiskussion hielt sich in Grenzen.
„Ehemalige Energiewende, Stromtrassen, Klimawandel und Klimakatastrophen“ – so war der Abend überschrieben. Eingeladen hatte die Arbeitsgemeinschaft Energie und der SPD-Ortsverein Konnersreuth. Neben den hochkarätigen Podiumsteilnehmern waren nur noch 15 Interessierte in den Saal des Gasthauses „Koulenzn“ gekommen. SPD-Ortsvorsitzender Wolfgang Pötzl hieß die Podiumsteilnehmer willkommen, ehe er an Moderator Edgar Wenisch weiter gab. 75 Prozent aller Deutschen hätten die Energiewende gewollt – den Ausstieg aus der fossilen Energie zur erneuerbaren Energie. „Jeder will die Energiewende, aber nur nicht vor der eigenen Haustür“. 

Veröffentlicht am 27.07.2016

 

Schafkopfen für guten Zweck 22.06.2016 | Ortsverein


SPD spendet 320 Euro für barrierefreien Rathaus-Zugang 

Schon zum achten Mal spendete der SPD-Ortsverein den Erlös der Konnersreuther Schafkopfmeisterschaften an die Marktgemeinde. Ziel ist der Bau eines barrierefreien Zugangs zum Rathaus. Kassiererin Anni Kreuzer, Schriftführerin Lara Gradl und Vorsitzender Wolfgang Pötzl überreichten dazu an Bürgermeister Max Bindl 320 Euro. Damit hat die SPD bislang insgesamt 2450 Euro für das Projekt bereitgestellt. Bindl dankte den Sozialdemokraten für ihren selbstlosen Einsatz. 

Veröffentlicht am 22.06.2016

 

Wolfgang Pötzl führt SPD-Ortsverein 16.03.2016 | Ortsverein


Mit einer erheblich verjüngten Führungsmannschaft geht der SPD-Ortsverein Konnersreuth in die Zukunft. Nach dem Tod von Siegfried Zitterbart musste zunächst ein Nachfolger für das Amt des Vorsitzenden gefunden werden. An die Spitze gewählt wurde jetzt Marktrat Wolfgang Pötzl. Der 32-jährige Finanzbeamte zog vor zwei Jahren erstmals in den Marktgemeinderat ein und ist seitdem auch als Jugendbeauftragter tätig. Beim TSV Konnersreuth ist er nicht nur aktiver Fuß- baller, sondern auch Schriftführer. Neuer stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins ist Markus Wenisch, neue Schriftführerin ist Lara Gradl.

Veröffentlicht am 16.03.2016

 

6. Energiekonferenz zum Ostbayern-Ring 13.09.2015 | Ortsverein


Montag 14.09.2015 findet die 6. Energiekonferenz statt.

Thema: Neue Planungen zum Ostbayern – Ring

Referenten:

Andreas Herath, Gesamtprojektleiter Ostbayernring TenneT

Ina Isabella Haffke, Referentin Bürgerbeteiligung Onshore Bayern

Jörg Max Fröhlich, Strategische Projektkommunikation Bayern

 

Veranstaltungsort:  Schiml-Saal, Konnersreuth – Beginn: 19.30 Uhr

Die Veranstaltung ist eine Informationsveranstaltung zum neu geplanten Ostbayern- Ring.

Die Vertreter der Firma TenneT werden die Bevölkerung und die Politik aus erster Hand über die neue Trassenführung des Ostbayernringes informieren.

Die Ergebnisse der Verhandlungen zwischen Bayern und dem Bund zur Trassenführung haben unmittelbare Auswirkungen auf die Bevölkerung in unserer Region.

Dazu lädt der SPD Ortsverein Konnersreuth ganz herzlich ein.

Platzreservierungen bitten wir unter i.boetzl(at)sachverstaendigenbuero-edgar-wenisch.de vorzunehmen.

Veröffentlicht am 13.09.2015

 

SPD-Kreisfraktion besichtigt Markthaus - Bürgermeister Braun stellt Modellprojekt vor 28.09.2016 | Kreistagsfraktion


Die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion setzten unter Leitung von Fraktionssprecher Rainer Fischer ihre fast schon zur Tradition gewordene Besichtigungsreihe im Landkreis Tirschenreuth im Markthaus Fuchsmühl fort. Auf Einladung von Bürgermeister Wolfgang Braun informierten sich die Kreisrätinnen und - räte über das derzeit wohl ambitionierteste städtebauliche Projekt. So sei es der Marktgemeinde gelungen, ein leer gefallenes, zum Schandfleck verkommenes Anwesen in direkter Nähe zur Wallfahrtskirche anzukaufen, mit Fördergeldern zu sanieren und einer erneuten Nutzung zuzuführen. Braun sprach von rund 2,7 Millionen Euro, die seitens des Marktes Fuchsmühl hier in eine zukunftsfähige Nahversorgung zugunsten der gesamten Bevölkerung investiert wurden. Ein Metzger, der Dorfladen, eine Steuerkanzlei, die Geschäftsstelle des Naturparks Steinwald und die Kreisgeschäftsstelle des Bund Naturschutz sowie ein Geldautomat der Sparkasse seien darin untergebracht. Eine kleine Ausstellung und ein Tagescafe laden zum verweilen ein. Die Lage direkt am Radweg biete vielen Radlern eine gute Möglichkeit zum innehalten.
Mit einer modernen Hackschnitzelheizanlage und einer Photovoltaikanlage sei man auch energetisch zukunftsfähig aufgestellt, erklärte Braun der staunenden Besuchergruppe. Hier sei das Fernziel der Betrieb eines Blockheizkraftwerks zur Wärmeversorgung weiterer Gemeindehäuser. Aber auch von manchem Rückschlag musste der Bürgermeister berichten: die anfangs als Mieter gewonnene Zahnarztpraxis-Filiale konnte aufgrund eines Sterbefalls leider nicht gehalten werden, auch bei der Inbetriebnahme des Dorfladens, der von drei Damen in Anstellung der "Dorfladen Unternehmergesellschaft (UG)" geführt wird, gab und gibt es immer wieder kleinere Problemchen und Anlaufschwierigkeiten.

Veröffentlicht von SPD KV Tirschenreuth am 28.09.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

 

Besucher:118861
Heute:12
Online:1
 

Admin