Für mehr Chancengleichheit

Veröffentlicht am 19.01.2013 in Presse

Volksbegehren gegen Studiengebühren - Aktionsbündnis ruft zur Unterstützung auf
"Im Herbst wird es keine Studiengebühren mehr geben." Da ist sich Berthold Kellner ganz sicher. Der Landtagskandidat der SPD gehört dem Aktionsbündnis "Ja zur Bildung - Nein zu Studiengebühren" an, das mit einem Volksbegehren dafür die Voraussetzungen schaffen will.

Um ihr Ziel zu erreichen, arbeiten SPD, Die Grünen/Bündnis 90, die Piraten, der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband sowie Verdi zusammen. Landkreiskoordinator ist Thomas Döhler von der SPD. Damit es zum Volksentscheid kommt, müssen zehn Prozent der bayerischen Wahlberechtigten dafür stimmen, in Bayern also rund 940 000 Menschen.

Da ärgert es Döhler, dass im Landkreis nur fünf von 26 Kommunen auf ihrer Startseite im Internet über das Volksbegehren informieren. Deshalb macht das Bündnis mobil, hängt Plakate auf, druckt Flyer und baut Infostände auf. Der erste steht Samstag ab 11 Uhr "An der Tongrube" in Waldsassen.

Berthold Kellner stellt klar: "Die Ausbildung darf nicht vom Geldbeutel abhängig sein." Auch Klaus Schuster vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) stimmt ihm zu: "Bildung ist vom Hirn abhängig, nicht vom sozialen Status." Studiengebühren seien eine finanzielle Belastung. Ihre Abschaffung würde die betroffenen Familien um jährlich 1000 Euro entlasten. Gut für andere Bundesländer, schlecht für den Freistaat: Bayerische Studenten gehen wegen der hohen Kosten vermehrt in andere Bundesländer.

Dabei fehlen in Bayern jetzt bereits 120 000 Akademiker. Zudem ist die Studierendenquote im internationalen Vergleich sehr niedrig. "Dreiviertel der Kinder aus Akademikerfamilien studieren, aber nur ein Viertel der Kinder aus anderen Familien", kritisiert das Deutschen Studentenwerk. In der Nordoberpfalz ist das ein großes Problem. Es haben weniger Menschen Abitur als zum Beispiel in München. Aber Akademiker aus der Region kommen eher nach dem Studium ins Stiftland.

Bildunterschrift: Für die Abschaffung der Studiengebühren arbeiten viele über Parteigrenzen hinweg zusammen. Im Bild (vorne von links) Konrad Schedl (Die Grünen/Bündnis 90), Marianne Stangl (BLLV), Gabriele Grümmer (Verdi) , Berthold Kellner (SPD), Peter Hofmann (DGB) sowie (hinten von links) Floyd Kretschmar (Piraten), Klaus Schuster (DGB) und Thomas Döhler (SPD). 

Bild und Text: sju für Der Neue Tag

 

Homepage SPD KV Tirschenreuth

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Bayern-SPD News

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Eine Fehlgeburt ist in den meisten Fällen körperlich und seelisch traumatisch - Schätzungen zufolge enden etwa 10 bis 20 Prozent der bestätigten Schwangerschaften in einer …

von: Maria Noichl | Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl ist auch in der neuen Legislaturperiode wieder Mitglied des Europäischen Parlaments. Zum dritten Mal wurde die Rosenheimerin in das …

von: Florian von Brunn | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

07.06.2024 13:28
Die SPD-Woche im Landtag.
von: BayernSPD Landtagsfraktion | Diese Woche zu den Soforthilfen für die Betroffenen des Hochwassers und den Haushaltsberatungen im Bayerischen Landtag …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Mit dem Startchancen-Programm des Bundes werden besonders förderbedürftige Schulen unterstützt. Aus Sicht der SPD-Bildungspolitikerinnen wird das Förderprogramm in Bayern …

von: Florian von Brunn | Fraktionschef von Brunn und Umweltexpertin Rasehorn: Öffentlichkeit und der Landtag sollten möglichst schnell über Schäden und mögliche Konsequenzen aus dem Hochwasser informiert …

von: Florian von Brunn | Fraktionschef Florian von Brunn: Großer Dank an Rettungskräfte und Feuerwehrleute - Klare Kante im Hochwasserschutz: Politik darf nicht zum Erfüllungsgehilfen von "Woanders gerne, …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Fraktionschef Florian von Brunn: Großer Dank an Rettungskräfte und Feuerwehrleute - Klare Kante im Hochwasserschutz: Politik darf nicht zum Erfüllungsgehilfen von "Woanders gerne, …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Fraktionschef Florian von Brunn: Wir sind für alle guten Vorschläge offen, die betroffenen Menschen jetzt unbürokratisch und schnell helfen …

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Admin

Adminzugang